25.09.2016  Gaubergfest u. landesoffenes LA-Sportfest / Hürben 17.09.2016  Deutsche Mehrkampfmeisterschaften DMKM 2016
Ausschreibung / Ergebnisse      Veranstaltungen
                   Turnfest BERLIN 2017                  DTB Punktetabelle                 
13Juni Bolheimer Turner mit 5 Podestplätzen bei den Gaumehrkampfmeisterschaften in Böbingen erfolgreich. Die Turnabteilung des SV Bolheim trat am Samstag, den 4. Juni in Böbingen mit 11 Jugendturnern zu den Mehrkampfmeisterschaften des Turngaues Ostwürttemberg an. Bei den Jugendturnern galt es 6 Disziplinen zu bewältigen, die Geräte Boden, Barren, Reck und die leichtathletischen Disziplinen Weitsprung, Schlagball (ab 14 Jahre Kugelstoßen) und Lauf. Das ausgegebene Ziel war Platz 1 - 3 oder die geforderte Qualifikationspunktzahl zum erreichen des Landesfinales zu erturnen. Der Jüngste Bolheimer Lenny Gerstner (7 Jahre) wurde bei den 8-Jährigen Vierter und ließ in seinem ersten Mehrkampf einige hinter sich. Bei den 9-Jährigen konnte sich sein Bruder Niklas Gerstner nur 0,19 Punkte hinter dem Sieger über Platz 2 freuen. Max Weidenbacher schnupperte noch knapper am Sieg und wurde mit 0,08 Punkten Rückstand Zweiter bei den 10-Jährigen. Bei den 11-Jährigen sicherte sich Fabian Thoma in gewohnter Manier, zum 4 x in Folge, den Gaumeistertitel im Mehrkampf. Die weiteren Podestplätze 2 und 3 belegten seine Vereinskameraden Pascal Sieburg und Robin Klug. Jonas Sigmund belegte Platz 5 und scheiterte ganz knapp an der Qualifikationspunktzahl für das Finale. In der Altersklasse 13 scheiterte Darian Schröm am Schlagball und landete auf Platz 4 und konnte sich somit in diesem Jahr auch nicht über die Qualifikationspunktzahl qualifizieren. Tobias Hoffmann schlug sich bei seinem ersten Mehrkampf in der Altersklasse 14/15 hervorragend und sicherte sich den 4. Platz. Sein Kollege Dominik Venghaus tat sich schwerer und wurde mit einem größeren Abstand Fünfter. Bei den 16/17-Jährigen  war Dominik Bartoszek konkurrenzlos und wurde somit Gaumeister.   Die Turnabteilung des SV Bolheim ist am 2. Juli in Albstadt-Ebingen mit 6 Jugendturnern beim Landesfinale der Schüler- und Jugendmehrkämpfe vertreten. Die Turnabteilung gratuliert Ihren Turnern zu Ihren Leistungen und wünscht viel Erfolg beim Landesfinale.   #SteS Sechskampf Jutu E 8 Jahre: 4.  Gerstner, Lenny			49,83 Pkt. Sechskampf Jutu E 9 Jahre: 2.  Gerstner, Niklas			57,10 Pkt. (Finale) Sechskampf Jutu D 10 Jahre: 2.  Weidenbacher, Maximilian	61,64 Pkt. (Finale) Sechskampf Jutu D 11 Jahre: 1.  Thoma, Fabian			70,20 Pkt. (Finale)2.  Sieburg, Pascal			64,86 Pkt. (Finale)3.  Klug, Robin			63,52 Pkt. (Finale)5.  Sigmund, Jonas			57,56 Pkt. Sechskampf Jutu C 13 Jahre:4.  Schröm, Darian			58,43 Pkt. Sechskampf Jutu B 14/15 Jahre:4.  Hoffmann, Tobias		58,24 Pkt.5.  Venghaus, Dominik		51,43 Pkt. Sechskampf Jutu A 16/17 Jahre:1.  Bartoszek, Dominik		67,44 Pkt. (Finale)   Bolheimer Turner erfolgreich bei der Bundesoffenen Zusatzqualifikation im Badischen Löffingen zu den Deutschen Mehrkampfmeisterschaften  Die beiden  Bolheimer Turner Florian Blickle und Leon Bausch traten am vergangenen Samstag im Badischen Löffingen zur Qualifikation im Deutschen Sechskampf der Altersklasse 16-17 Jahre für die Deutschen Mehrkampf-meisterschaften an. Diese finden dieses Jahr im September im Badischen Bruchsal statt.  Der Wettkampf begann am Barren und beide konnten ihre Übungen fehlerfrei beenden, Florian Blickle mit 11.7 Punkten und Leon Bausch mit 12.1 Punkten. Am Königsgerät Reck wurde ebenfalls ohne Patzer geturnt mit 9.7 Punkten für Florian und 9.2 Punkten für Leon. Somit konnte beide entspannt das letzte Gerät, den Boden, angehen. Leon erturnte sich hier, mit einigen schwächen in der Haltung, 13.0 Punkte. Florian, der eine nicht ganz so schwierige aber sauber geturnte Übung präsentierte, erhielt 13.3 Punkte.     Somit ging es mit einem zufrieden stellenden Punktekonto auf die Weitsprunganlage. Hier blieben Florian mit 5.40m und Leon mit 5.24m unter ihren Möglichkeiten. Beim anschließenden 100m Lauf stoppte die Uhr bei Florian bei ausgezeichneten 12.34s und Leon erreichte nach 13.2s das Ziel. Beim abschließenden Kugelstoßen wurden noch einmal alle Reserven mobilisiert. Florian erreichte mit 10.74m nicht seine erwünschte Weite, Leon blieb mit 8.74m im Rahmen seiner Möglichkeiten. Am Ende des Wettkampftages wurden 2 Podestplätze erreicht, vor der Badischen Konkurrenz. Florian Blickle wurde Sieger mit 65.452 Punkten und ist somit direkt für die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften in Bruchsal und 2017 in Berlin qualifiziert. Sein Turnkamerad Leon Bausch konnte sich den 2. Platz mit 61.538 Punkten erkämpfen und hat die A-Qualifikation um 0.462 Punkte verpasst. Die B-Qualifikation die in den meisten fällen zur Teilnahme berechtigt hat er aber sicher! Außerdem stehen noch die Württembergischen Mehrkampfmeisterschaften, die im Rahmen des Landesturnfestes in Ulm ausgetragen werden, an und ebenfalls als Qualifikation gelten.  #SteS Die Turnabteilung gratuliert ihren beiden Turnen zu ihrer Leistung. Stephan Blickle gewinnt die Baden-Württembergische Mehrkampfmeisterschaft im Rahmen des Landesturnfestes in Ulm (28.-31. Juli) wurden am 1. Wettkampftag  die Baden-Württembergischen Mehrkampfmeisterschaften im leichtathletischen Fünfkampf ausgetragen. Der für die Bolheimer Turner startende Stephan Blickle zeigte sich an diesem Tag in sehr guter Verfassung und konnte im leichtathletischen Fünfkampf wieder einmal sein Mehrkampftalent unter Beweis stellen. Bereits in der ersten Disziplin schleuderte Stephan Blickle das Wurfgerät auf stolze 46,50 m und verzeichnete eine neue persönliche Bestweite im Schleuderball. Als Führender und ohne jegliche Nervosität ging es anschließend zum Weitsprung. Mit einer weiteren Bestleistung von 6,08 m konnte auch dieser Wettbewerb souverän gewonnen werden. Im anschließenden 100 m Lauf konnte Stephan Blickle mit einer Zeit von 12,27 sec seine Spitzenposition festigen und gelassen zum Kugelstoß wechseln.Mit bärenstarken 13,30 m und deutlichem Abstand vor der Konkurrenz wurde auch diese Disziplin erfolgreich absolviert. Bereits nach 4 von 5 Disziplinen hatte Stephan Blickle die Qualifikationspunktzahl erreicht, welche ihm die Teilnahme an den Deutschen Mehrkampfmeisterschaften am 17./18. September in Bruchsal ermöglicht. Mit diesem beruhigenden Punktevorsprung wurde auch der abschließende 1000 m Lauf angegangen. Im Gewitterregen spulte Stephan die 1000 m in einer ordentlichen Zeit von 03:37 min ab und konnte sich nach einem langen Wettkampftag über den Gewinn der Baden-Württembergischen Mehrkampftmeisterschaft freuen. Nachdem alle Landesverbände des DTB die Qualifikationswettkämpfe für die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften absolviert haben, geht Stephan Blickle in der Altersklasse M14/15 mit einer Höchstpunkzahl von 52,9 Punkten im leichtathletischen Fünfkampf, als Favorit zu den Deutschen Mehrkampfmeisterschaften in Bruchsal.Bolheimer Mehrkämpfer kämpften beim Ulmer Turnfest um die DMKM-Quali. Das Ulmer Landesturnfest nutzen die Mehrkämpfer der 1. und 2. Liga-Mannschaft für die Mehrkampf-Qualikation zur DMKM 2016. Für einige Turner war es der erste offizielle Mehrkampf und durch das große Teilnehmerfeld zog sich der Wettkampf bis in die späten Abendstunden. Im Vergleich zu den leichtathletischen 10-Kämpfer müssen in diesem Mehrkampf alle Disziplinen an einem Tag durchgeführt werden und jeder Finisher kann stolzauf diese sportliche Leistung sein.Deutscher Mehrkampf MK 17/18  /  Sechskampf (Boden, Barren, Reck, 100m, Weitsprung, Kugel)  15 Teilnehmer  6.	Florian Blickle			60,21 Pkt.10.	Simon Unterstab		37,26 Pkt.13.	Leon Bausch			14,22 Pkt.Deutscher Mehrkampf MK 20+    /    Achtkampf (Boden, Barren, Reck, Sprung, 100m, Weitsprung, Kugel, Schleuderball)   28 Teilnehmer  5.	Johannes Kastler		85,31 Pkt.  Qualifikation für DMKM 2016 / Berlin 201713.	Fritz Speier			76,11 Pkt.15.	Dennis Bausch			75,52 Pkt.16.	Lukas Kastler			74,43 Pkt.Da im kommenden Jahr das Deutsche Landesturnfest in Berlin ansteht, fand gleichzeitig auch ein Qualifikations-wettkampf für die 11 jährigen Turner/-innen statt. Fabian Thoma nahm für den SV Bolheim an diesem Wettkampf statt und absolvierte die Voraussetzung für die Teilnahme in der Alterklasse M12/13 (Berlin 2017).Deutscher Mehrkampf MK 11 /  Sechskampf (Boden, Barren, Reck, 100m, Weitsprung, Kugel)  1 Teilnehmer  1.	Fabian Thoma			43,55 Pkt.      Bronze für Stephan bei den Deutschen Mehrkampfmeisterschaften  Bei den diesjährigen Mehrkampf-Titelkämpfen in Bruchsal gingen 1.400 Mehrkämpferinnen und Mehrkämpfer aus 368 Vereinen an den Start.Die Bolheimer Turner Leon Bausch und Florian Blickle traten an im Deutschen Sechskampf M16/17 (Barren, Boden, Reck, 100 m, Weitsprung, Kugel)Für Stephan Blickle galt es im Leichtathletischen Fünfkampf M14/15 (100 m, Weitsprung, Kugel, Schleuderball. 1000 m), seine ausgezeichneten Mehrkampfergebnisse von den Baden-Württembergischen Mehrkampf-meisterschaften in Ulm zu bestätigen.Im kühlen Dauerregen von Bruchsal war es für die Athleten nicht gerade leicht sich optimal aufzuwärmen und im anstehenden 100 m Sprint entsprechende Bestleistungen zu zeigen. Dem Leverkusener Mehrkämpfer Thorben Könemund gelang dies jedoch recht gut und mit der Top-Leistung  von 11,62 sec konnte dieser gleich eine deutliche Marke für seine Mitfavoriten setzen.Der anschließende Weitsprung war geprägt durch Starkregen und so mancher Wettkämpfer hatte nicht nur mit der Anlauflänge und nassem Absprungbalken zu kämpfen sondern auch mit diversen Regenschirmen im schmalen Anlaufbereich. Kaum ein Wettkämpfer konnte an seine Bestweite heranreichen und für manchen Favoriten war nach dieser Disziplin der Titeltraum bereits ausgeträumt. Stephan Blickle konnte mit einer Weite von 5,78 m durchaus zufrieden sein und positionierte sich nach dieser Disziplin auf Platz 2 von insgesamt 35 Teilnehmern in der Altersklasse M14/15.Die Witterungsverhältnisse beim Kugelstoßen stellten im Vergleich zum Weitsprung keine größeren Probleme dar, lediglich der Kugelstoßring musste regelmäßig von Wasser befreit und die nassen Kugeln ausgiebig getrocknet werden. Mit einer Weite von 12,91 m konnte Stephan seinen 2. Platz auch nach dieser 3. Disziplin behaupten.Im 2. Durchgang des Schleuderball Wettbewerbes konnte Stephan Blickle zwar mit einer Weite von 47,35 m eine neue Bestleistung verzeichnen, jedoch  wurde er durch den bis dahin drittplatzierten Thorben Schröders gekontert. Somit musste der letzte Durchgang über Silber oder Bronze entscheiden. Stephan schleuderte im letzten Versuch das Sportgerät noch auf stolze 55 Meter, doch leider landete dieses knapp außerhalb des gültigen Sektors. Die Podestplätze waren somit vergeben und auch der abschließende 1000 m Lauf brachte keine Veränderung mehr bei der Vergabe von Gold, Silber und Bronze.  Für einige waren die DMKM 2016 der krönende Abschluss einer langen und intensiven Leichtathletik-Saison. Tags zuvor hatte der neue Deutsche Mehrkampfmeister Thorben Könemund noch an den Deutschen TEAM Wettkämpfen teilgenommen und errang mit der Mannschaft aus Leverkusen den Vizemeister-Titel. Ebenfalls am Vortag hatte Stephan Blickle mit dem Württembergischen TEAM einen 2. Platz beim U16 Ländervergleichswettkampf erreicht.  Herzlichen Glückwunsch an alle Mehrkämpfer, die trotz Wetterkapriolen den Wettkampf bis zur letzten Disziplin absolviert haben. Auch wenn nicht immer die gewünschten Platzierungen erzielt werden konnte, war dies wieder eine ausgezeichnete Werbung für den Deutschen Mehrkampf und für 100% echten und leidenschaftlichen Sport.  Top-Ten Platzierung für Florian Blickle und Top-Ergebnis für Leon Bausch    Weniger Wetter-Probleme hatten die Mehrkämpfer Leon Bausch und Florian Blickle. Der Deutsche-Sechskampf in der Altersgruppe M16/17 mit den Geräten Boden, Barren und Reck startete in der Turnhalle. Am ersten Gerät, dem Barren, legte Florian vor und zeigte eine sauber geturnte Standardübung die mit 10.8 Punkten bewertet wurde. Leon hatte an diesem Geräte von der Schwierigkeit den höheren Ausgangswert mit Felge, Moystemme und Salto mit ganzer Schraube als Abgang. Er kam nach strenger Bewertung auf, für ihn dünne, 11.6 Punkte. Am Königsgerät Reck ging Florian auf Risiko und wurde zunächst belohnt, er konnte sein Flugteil „Überkehren“ in den Hang turnen. Danach lief nichts mehr und er musste mehrere Zwischenschwünge und schwere Haltungsfehler in Kauf nehmen. Unterm Strich blieben im am Reck sehr bittere 5.60 Punkte übrig. Leon setzte am Reck auf eine Sicherheitsübung ohne Schwierigkeiten und erturnte sich 7.75 Punkte.  Beim abschließenden Bodenturnen gab es keine Überraschungen mehr,  die Übungen wurden mit kleineren Schwächen in der Haltung durch geturnt. Leon erturnte sich hier mit 12.85 Punkten ein akzeptables Ergebnis knapp gefolgt von Florian mit 12.65 Punkten.      Nach diesem nicht ganz so optimalen Start ging es ins Stadion um die leichtathletischen Disziplinen (100m, Weitsprung, Kugel 5kg) zu absolvieren. Leon Bausch hatte sich zu diesem Zeitpunkt bereits den 15. Platz erturnt und Florian Blickle befand sich auf dem 20. Rang. In einem engagierten 100 m Sprint konnte Florian Blickle mit einer Zeit von 12,19 sec eine neue Bestleistung aufstellen, für Leon Bausch blieb die Uhr bei 13,07 sec stehen. Auch im anschließenden Weitsprung-Wettbewerb konnten die 2 Bolheimer Mehrkämpfer mit guten Leistungen überzeugen.Florian Blickle erreicht eine Weite von 5,47 m und Leon Bausch konnte mit 5,32 m eine persönliche Bestleistung verzeichnen. Mit diesen guten Ergebnissen im Rücken keimte wieder etwas Hoffnung auf und im finalen Kugelstoß-Wettbewerb konnte Florian Blickle mit 11,94 m eine weitere persönliche Bestleistung aufstellen.  Bedingt durch das neu eingeführte Ranking-System konnte sich Florian Blickle um 10 Plätze verbessern und beendete seinen Deutschen Sechskampf unter den Top Ten. Der im jüngeren Jahrgang startende Leon Bausch konnte am Ende einen erfreulichen 17. Platz bei den Deutschen Mehrkampfmeisterschaftenverbuchen. Herzlichen Glückwunsch an alle Mehrkämpfer, die trotz Wetterkapriolen den Wettkampf bis zur letzten Disziplin absolviert haben. Auch wenn nicht immer die gewünschten Platzierungen erzielt werden konnten, war dies wieder eine ausgezeichnete Werbung für den Deutschen Mehrkampf und für 100% puren  und leidenschaftlichen Sport. Ein ganz besonderer Dank geht an die Trainer und Betreuer, die in vielen Trainingsstunden und mit unermüdlichen Einsatz die Voraussetzungen für diese Erfolge ermöglicht haben. Im kommenden Jahr finden die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften zusammen mit dem Deutschen Turnfest in Berlin statt. An dieser weltweit größten Sportveranstaltung werden wieder mehr als 100.000 Turnerinnen und Turner teilnehmen. Die Bolheimer Turnabteilung wird sicherlich wieder mit einem großen Team an den Start gehen und in einzigartiger Atmosphäre, spannende und erfolgreiche Wettbewerbe erleben.  
Stephan Blickle                    Florian BlickleLeon Bausch
Ergebnisse
    Bilder
KunstTURNEN
Mehrkampf

M e h r k ä

m p f e

In Vorbereitung